Kirschmichel mit Amaretti und weißer Schokolade

31. August 2019

Oft sind es doch die einfachen, vielleicht eher unspektakulären Gerichte, die bei uns gute Stimmung oder schöne Erinnerungen auslösen. Also uns beiden geht das zumindest so. Wir sind immer auf der Suche nach Neuem oder Ausgefallenem, aber manchmal ist doch weniger mehr. Geht Euch das manchmal auch so?
Wir wurden kürzlich von Kollegen gebeten, ein typisch deutsches Gebäck zu einem BBQ mitzubringen. Wir, die seit Jahren mit Vorliebe Pies, Crumbles und Cobbler backen, standen doch kurz auf dem Schlauch. Klar, wir hätten auch einfach einen klassischen deutschen Käsekuchen backen können, Problem gelöst.
Ein Blick auf die viel zu trockenen Brötchen, die meine Wenigkeit mal wieder vergessen hat ordentlich einzupacken, brachte schnell die Lösung herbei: Omas leckerer Kirschmichel!

Kirschmichel mit Amaretti und weisser Schokolade

Ein Kirschmichel eignet sich doch hervorragend, um Brötchen vom Vortag zu verwenden und erinnert mich ungemein an schöne Kindheitstage. Aber ganz so einfach sollte es dann doch nicht sein, deswegen kommen in unseren Kirschmichel leckere Amaretti und weiße Schokolade. Wem das zu süß erscheint, den kann ich beruhigen, ist es nicht, aber ihr könnt natürlich den Zuckeranteil gerne etwas reduzieren. Und wer mag, serviert den Kirschmichel mit ein wenig selbstgemachter Vanillesoße. Herrlich!

Kirschmichel mit Amaretti und weisser Schokolade

Zu Omas Klassikern gehören auf jeden Fall auch die Süßen Schupfnudeln mit Mohnbutter sowie der leckere Tonkabohnen-Milchreis mit Zwetschgenröster. Müsst Ihr beides mal probieren.

Kirschmichel mit Amaretti und weisser Schokolade

Kirschmichel mit Amaretti und weisser Schokolade

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Equipment

Zutaten
  

  • 250 g Brötchen vom Vortag
  • 300 ml Milch warm
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 50 g Butter weich + 1 EL zum Einfetten der Auflaufform
  • 2 Eier Größe L, Zimmertemperatur
  • 2 EL Paniermehl
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Amaretti
  • 60 g weiße Schokolade z.B. backfeste Chocolate Chip Drops
  • Puderzucker zum Bestäuben optional

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen und eine Auflaufform mit Butter einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  • Die Brötchen in kleine Stücke schneiden und die Amaretti grob zerbröseln.
  • Zwischenzeitlich die Milch erwärmen (nicht kochen).
  • Die Schattenmorellen in einem Sieb gut abtropfen lassen (gerne ein wenig Kirschsaft zurückbehalten).
  • Die warme Milch langsam über die Brötchen und die Amaretti gießen (das Gebäck soll alles aufsaugen).
  • Die Eier trennen und das Eiweiß in einer Rührschüssel schaumig aufschlagen.
  • In der Küchenmaschine Butter, Zucker, Backpulver, Vanilleextrakt und Eigelbe verrühren.
  • Weisse Schokolade grob hacken (wir haben backfeste weiße Chocolate Chips verwendet, da diese nicht schmelzen).
  • Brötchen-Amaretti-Gemisch mit der Eigelbmasse vermengen.
  • Anschließend die Kirschen sowie die weiße Schokolade hinzufügen und danach das aufgeschlagene Eiweiß unterheben.
  • Gegebenenfalls noch einen Schuss Kirschsaft dazugeben, wenn Euch das Gemisch zu trocken erscheint.
  • Bei 200° C Umluft ca. 30 Minuten backen.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutschland
Keyword: Kirschen

Kirschmichel mit Amaretti und weisser Schokolade

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 2. September 2022 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© Copyright 2023 SavoryLens. All rights reserved.
Close