Kärleksmums – Schwedischer Schokoladenkuchen zum Verlieben

13. Februar 2024

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und zudem steht Valentinstag vor der Tür. Schon zwei Gründe den Backofen anzuschmeißen und seiner oder seinem Liebsten einen Kuchen zu backen. Und dafür eignet sich der Schwedische Schokoladenkuchen Kärleksmums ganz hervorragend. Zartbittere Schokolade trifft auf Kakao und jede Menge Kokosflocken. Wer kann da schon widerstehen?

Kärleksmums - Schwedischer Schokoladenkuchen zum Verlieben

Übersetzt heißt Kärleksmums soviel wie „Liebesleckerei“. Passt also irgendwie ganz gut zum Tag der Liebenden, auch wenn der leckere Schokoladenkuchen auch an anderen Tagen in Schweden zur Fika verzehrt wird. Von der Konsistenz her ist der Kärleksmums nicht ganz so fudgy wie der Kladdkaka – der schokoladigste aller Schokoladenkuchen – kommt aber dafür mit einer fein-herben Espresso-Note und zarten Kokosflocken daher. Wer Kokos mag, der sollte auch unbedingt mal den Silviakaka probieren, den leckeren Silviakuchen, benannt nach Königin Silvia von Schweden.

Kärleksmums - Schwedischer Schokoladenkuchen zum Verlieben

Vom Kärleksmums existieren selbstverständlich sehr viele Abwandlungen. Kärleksmums wird in Schweden auch Snoddas, Chokladrutor oder Mockarutor genannt. Wir haben uns an Linda Lomelinos Rezept orientiert und dieses nach unseren Bedürfnissen abgewandelt. Häufig wird auch anstatt einer Schokoladen-Ganache Backkakao und Butter anstatt Schokolade verwendet. Was insbesondere dann praktisch ist, falls keine Schokolade im Haus ist.

Kärleksmums – Schwedischer Schokoladenkuchen zum Verlieben

5 from 1 vote
Kärleksmums ist ein schwedischer Schokoladenkuchen mit einer fein-herben Espresso-Note und Kokosstreuseln. Nicht nur an Valentinstag ein Genuss.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Kochutensilien

  • Handrührgerät
  • Rechteckige Backform (30×40 cm)

Zutaten
  

Für den Kuchen:

  • 450 g Weizenmehl Type 405
  • 250 g Butter weich
  • 250 ml Milch
  • 6 frische Eier Größe M Zimmertemperatur
  • 60 g Backkakao
  • 4 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 350 g Zucker

Für die Ganache:

  • 250 g Zartbitterschokolade mind. 70% Kakaoanteil
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Espresso frisch gebrüht
  • Kokosraspeln nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine rechteckige Backform (ca. 30×40 cm) mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter zusammen mit der Milch in einem kleinen Topf geben und erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
  • In einer Schüssel Mehl, Backkakao, Backpulver und Salz vermengen.
  • In einer weiteren Schüssel die Eier mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und den Zucker langsam hineinrieseln lassen. Ungefähr zwei bis drei Minuten weiterschlagen.
  • Anschließend die Mehl-Mischung unterrühren und die Milch-Butter-Mischung dazugeben, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Nun wird der Teig in die Backform gegossen und auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten bei 175° C gebacken. Nach ca. 20 Minuten sollte eine erste Stäbchenprobe gemacht werden, damit der Kuchen nicht zu trocken wird. Er darf ruhig ein wenig feucht sein.
  • Nach der Backzeit den Kuchen auskühlen lassen. Währenddessen die Ganache vorbereiten.
  • Hierzu die Schokolade fein reiben und die Sahne in einem Topf erwärmen. Eine Tasse Espresso nach Belieben zubereiten.
  • Sobald die Sahne kurz vor dem Siedepunkt ist, über die geriebene Schokolade gießen und die Masse 30 Sekunden setzen lassen. Danach langsam verrühren und dabei darauf achten, dass keine Luft in die Ganache geschlagen wird. Zum Schluss den Espresso zu der Ganache geben und glatt rühren. Die Masse abkühlen lassen, bis sie streichfähig ist.
  • Die Ganache über den Kuchen verteilen und nach ca. 5 Minuten die Kokosraspeln darauf verteilen (sonst sinken sie gleich ein).
  • Den Schokoladenkuchen rechteckige Stücke schneiden und servieren.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Gebäck
Küche: Schwedisch
Keyword: Fika, Kokos, Schokolade, Schweden, Skandinavien, Valentinstag
Kärleksmums - Schwedischer Schokoladenkuchen zum Verlieben

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2024 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. 5 Sterne
    Genial. Wir lieben diese Kombination, Schokolade und Kokos. Lecker, lecker..

Close
© Copyright 2023 SavoryLens. All rights reserved.
Close