Fraisier – Französische Erdbeertorte

27. Mai 2022

(Werbung / Verlinkungen)
Auf die Erdbeerzeit freuen wir uns jedes Jahr ganz besonders. Fruchtige Erdbeermarmelade wird eingekocht und wenn das Wetter mitspielt, auch schon das erste Erdbeereis zubereitet. Ich hoffe wir bekommen dieses Jahr wieder die Möglichkeit, Erdbeeren auf dem Feld selbst zu pflücken. Pandemiebedingt war dies die letzten beiden Jahre hier vor Ort leider nicht möglich. Neben Marmelade und Eis geht natürlich nichts über leckeren Erdbeerkuchen, egal ob ganz klassisch, als Biskuitrolle oder der als Tarte mit weißer Schokoladencreme zum Beispiel.
Und da kommt unsere heutige Bloggerrunde „Erdbeer-Boom“ doch wie gerufen. Heute haben sich wieder zahlreiche unserer Blogger-Freunde zusammengefunden und für Euch wunderbare Rezepte mit den leckeren Früchtchen kreiert. Wir haben heute zu diesem Anlass eine traditionelle Französische Erdbeertorte mitgebracht, mit dem schönen Namen Fraisier. Schaut unbedingt bei Ihnen vorbei, wir haben alle Rezepte der teilnehmenden Blogger:innen unten aufgelistet.

Fraisier – Französische Erdbeertorte

Im Vergleich zur einer klassischen französischen Tarte aux Fraises ist die Fraisier insgesamt luftiger und cremiger. Der Name Fraisier leitet sich von dem französischen Wort für Erdbeeren ab (Fraises). Üblicherweise besteht diese Erdbeertorte aus lockeren Biskuitböden aus Genueser Teig. Zwischen diesen sind kreisförmig Erdbeeren verteilt und inmitten befindet sich eine köstliche Creme Mousseline. Auf die Torte oben drauf kommt ein Erdbeerspiegel und natürlich ein paar frische Erdbeeren. Hier und da wird statt der Erdbeerschicht eine Marzipandecke verwendet.

Fraisier - Französische Erdbeertorte

5 from 2 votes
Portionen 12 Stücke
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Kühlzeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 7 Stdn.

Zutaten
  

Für den Genueser Biskuitboden:

  • 4 Eier Größe M
  • 120 g Zucker
  • 120 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter

Für die Mousseline-Creme:

  • 800 ml Vollmilch wichtig
  • 10 Eigelb Größe M
  • 80 g Maisstärke
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 180 g Butter

Für den Sirup:

  • 30 ml Wasser
  • 30 ml Zucker
  • 2 EL Kirschwasser

Für den Erdbeerspiegel:

  • 300 g Erdbeeren entstielt
  • 40 g Zucker
  • 4 Blatt weiße Gelatine

Zum Füllen und Dekorieren:

  • 200 g - 400g Erdbeeren davon ca. 12 - 14 gleich große

Anleitungen
 

Genueser Biskuitboden:

  • Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen (auch an den Seiten).
  • Zunächst die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Währenddessen ein Wasserbad aufsetzen und das Wasser bis zum Siedepunkt erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und in einer hitzebeständigen Schüssel die Eier, den Zucker und das Salz verrühren. Die Schüssel so über das Wasserbad setzen, dass der Boden der Schüssel die Wasseroberfläche nicht berührt. Die Eier mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis die Masse ca. 50°C erreicht hat. Sobald diese Temperatur erreicht ist, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Masse weiter mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis sie sich das Volumen sichtbar vergrößert (idealerweise verdreifacht) hat.
  • Anschließend das Mehl vorsichtig und langsam unterheben, damit der Teig nicht in sich zusammenfällt. Zum Schluss die Butter in kleinen Portionen ebenfalls unterheben. Es sollten keine Mehl- oder Buttertaschen mehr im Teig sichtbar sein.
  • Den Teig sofort in die Springform gießen und ca. 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist (Stäbchenprobe machen). Kurz in der Form abkühlen lassen (ca. 10 Minuten) und dann vorsichtig aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Mit der Oberseite nach unten auf einem Gitter auskühlen lassen und mit einem großen Sägemesser quer halbieren.

Mousseline-Creme:

  • Die Mousseline-Creme ist im Grunde eine Patisserie-Creme, die mit luftig aufgeschlagener Butter vermengt wird.
  • Die Vanilleschote längst aufschneiden und das Mark auskratzen. Die Schote und das Vanillemark in die Milch geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Währenddessen die Eigelbe mit dem Zucker und der Maisstärke gut verrühren.
  • Nach der Ziehzeit die Vanilleschote aus der Milch herausnehmen und die Milch nochmals aufkochen. Von der heißen Milch zunächst ein Drittel zur Eigelbmasse geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Anschließend die restliche Milch hinzufügen und alles gut verrühren. Durch ein Sieb wieder in den Topf gießen und bei mittlerer Hitze unter ständigen Rühren erhitzen, bis die Masse eindickt. Sofort vom Herd nehmen, 80g Butter hinzufügen und gut verrühren. In eine Schüssel umfüllen und auf die Oberfläche der Patisserie-Creme Frischhaltefolie legen, damit sie nicht austrocknet. Abkühlen lassen. Zur weiteren Verarbeitung muss die Patisserie-Creme Zimmertemperatur haben.
  • Sobald die Patisserie-Creme Zimmertemperatur erreicht hat, die restlichen 100g Butter in einer Küchenmaschine bei hoher Geschwindigkeit luftig aufschlagen, bis die Butter eine weiße Farbe angenommen hat. Anschließend die Patisserie-Creme nach und nach hinzufügen und bei niedrigster Stufe (!) einarbeiten. Die fertige Mousseline-Creme zunächst auf Zimmertemperatur belassen.

Sirup:

  • Das Wasser mit dem Zucker erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend das Kirschwasser hinzufügen und abkühlen lassen.

Erdbeerspiegel:

  • Der Erdbeerspiegel wird unmittelbar vor dem Zusammensetzen der Torte vorbereitet. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren währenddessen pürieren und zusammen mit dem Zucker unter Rühren in einem kleinen Topf aufkochen und gleich vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken und in dem Erdbeerpüree auflösen. Die Masse etwas abkühlen lassen und falls auf der Oberfläche Schaum zu sehen ist, diesen abschöpfen.

Zusammensetzen der Frasier-Torte

  • Von den größeren Erdbeeren den Stiel gerade abschneiden, so dass die Erdbeeren eine Fläche zum aufsetzen haben, und die Erdbeeren halbieren. Die Tortenrandfolie in den Tortenring legen und diesen um einen der Biskuitböden befestigen. Den Bisquitboden mit Hilfe einer Pinsels mit dem Sirup leicht bestreichen und anschließend ganz dünn mit der Creme bestreichen. Die Erdbeerhälften mit den Schnittfläche nach außen rundherum aufsetzen. Nach Belieben weitere Erdbeeren auf dem Biskuitboden verteilen.
  • Die Mousseline-Creme in einen Spritzbeutel mit großer runder Tülle füllen und die Creme zwischen die Erdbeeren spritzen. Anschließend die Mousseline-Creme auf dem Boden verteilen, bis alle Erdbeeren bedeckt sind, und glatt streichen. Etwas Creme zurückbehalten.
  • Den zweiten Biskuitboden dünn mit dem Sirup einpinseln und mit der restlichen Mousseline-Creme bestreichen. Dabei sollte man darauf achten, dass sie sauber an den Rand des Tortenrings abschließt, damit der Erdbeerspiegel später nicht in die Lücken läuft und die Außenseite verschmiert.
  • Ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. Anschließend das vorbereitete Erdbeerpüree auf einmal über die Torte gießen und ca. 3 Stunden durchkühlen.
  • Den Tortenring ablösen und die Tortenrandfolie vorsichtig abziehen. Die Oberseite mit Erdbeeren dekorieren.
Autor: Gaby Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Französisch
Keyword: Erdbeeren

Fraisier - Französische Erdbeertorte

Erdbeer-Boom – das gibt es bei den anderen Teilnehmern

Zimtblume Erdbeer Brownies

Ina Is(s)t Erdbeer Basilikum Tarte

What Ina loves süsse Erdbeer Galette

1x umrühren bitte aka kochtopf Erdbeer-Quark-Kuchen mit Kokos-Streusel

Bake to the roots Einfache Erdbeeren Galette

Jankes Seelenschmaus Erdbeer-Flammkuchen

Kuechenchaotin Erdbeer-Schnecken (mit Frischkäse-Zitronen-Frosting)

was eigenes Erdbeer Muffins ~ so einfach, so fluffig und lecker

Zimtkeksundapfeltarte Zarte und fruchtige Erdbeermarmelade – einfach und schnell

S-Küche Schnelle Erdbeer Cheesecake Schnitten

Feiertaeglich Der Pink Drink: Erdbeer-Hibiskus-Kokos-Mocktail

Gaumenfreundin Erdbeer-Crumble Rezept

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 18. Juli 2022 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Was für ein Kunstwerk! Eigentlich viel zu schade zum Essen, einfach toll!

    1. Christian Author says:

      Ganz herzlichen Dank liebe Steffi! Das freut uns sehr <3
      Viele liebe Grüße
      Christian

  2. Wow, das ist ja ein absoluter Augen- und Gaumenschmaus! Ich bin begeistert!

    1. Christian Author says:

      Ganz herzlichen Dank Zora!
      Liebe Grüße Christian

  3. 5 stars
    Also die sieht wirklich genial aus! Da traut man sich ja kaum, ein Stückchen zu nehmen. So schön!
    Viele Grüße, Ina

    1. Christian Author says:

      Ganz herzlichen Dank liebe Ina. Freut uns wirklich sehr.
      Viele liebe Grüße
      Christian

  4. Wahnsinn… So was Schönes habt ihr gezaubert. Schade zu essen.
    Tolle Bilder.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close