Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten

16. März 2021

Unser heutiges Rezept ist ein weiterer Teil unserer flinken Küche für Homeoffice und Homeschooling – oder wenn es einfach mal wieder schnell gehen muss. Pasta geht bekanntlich immer und dieses Gericht ist bei uns besonders beliebt. Diese Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten sind bei uns daheim schon ein echter Klassiker und eines der Lieblingsgerichte meiner Frau. Dabei ist die Zubereitung so einfach und das Ganze ruckzuck gemacht (sofern man daran denkt, die tiefgefrorenen Garnelen aus dem Gefrierschrank zu nehmen).

Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten

Deswegen haben wir beides stets im Haus – einen Ring Chorizo im Kühlschrank und tiefgefrorene Garnelen. Denn beides kann man so vielseitig verwenden. Da nicht jeder Chiliöl im Haus hat, haben wir dieses Gericht mit gutem nativen Olivenöl und einer roten Chilischote zubereitet. Zur Not könnt Ihr auch Chiliflocken nehmen. Die Chili und die geräucherte Wurst geben den Fettuccine mit Garnelen und Chorizo ein wenig mehr Pfiff. Die getrockneten Tomaten liefern eine angenehme Säure. Wir empfehlen hier in Öl eingelegte getrocknete Tomaten zu verwenden. Anstatt der Fettuccine könnt Ihr natürlich auch eine andere Nudelsorte wie Tagliatelle oder Pappardelle verwenden. Gerne fügen wir dem Gericht noch ein paar schwarze Oliven bei und gehackte Petersilie on top – fertig.

Wenn Ihr Liebhaber unkomplizierter Pasta-Gerichte seid, dann probiert doch auch mal unsere Penne alla Vodka oder die Tagliatelle al tonno aus. Beide Gerichte sind ebenfalls so schnell zubereitet wie diese Fettuccine und unglaublich lecker.
Habt Ihr eine Lieblingspasta? Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit, wir sind gespannt.

Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten

Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten

Fettuccine mit Garnelen, Chorizo und getrockneten Tomaten

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.

Zutaten
  

  • 500 g Fettuccine
  • 200 g Chorizo
  • 200 g Garnelen tiefgefroren
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 60 g schwarze Oliven
  • 1-2 rote Chilischoten
  • 2-3 EL Olivenöl nativ
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 EL Petersilie
  • 2-3 EL Parmigiano Reggiano optional

Anleitungen
 

  • Zuerst die tiefgefrorenen Garnelen bei Zimmertemperatur ca. eine Stunde auftauen lassen.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und sehr fein schneiden. Den Stiel der Chilischote entfernen und diese ebenfalls sehr fein schneiden.
  • Die Haut der Chorizo mit einem scharfen Messer entfernen und anschließend in Scheiben schneiden.
  • Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und anschließend die Fettucine hierin 'al dente' kochen.
  • Währenddessen das Olivenöl in einer großen und tiefen Pfanne erhitzen und die kleingeschnittene scharfe Chilischote dazugeben. Etwa 3 Minuten erhitzen, die Chili darf nicht schwarz werden. Alternativ fertiges Chiliöl verwenden.
  • Zwiebel und Knoblauch kurz mit anschwitzen.
  • Anschließend die aufgetauten Garnelen und die Chorizo hinzugeben und anbraten, bis die Garnelen eine schöne Farbe bekommen haben.
  • Die getrockneten Tomaten längs in Scheiben schneiden sowie die schwarzen Oliven halbieren. Danach untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die fertige Pasta abtropfen lassen und in die Pfanne zu den anderen Zutaten geben. Alles gründlich miteinander vermischen und mit ein wenig gehackter Petersilie und Parmigiano Reggiano servieren.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close