Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

7. Dezember 2021

(Werbung / Verlinkungen)
Ich muss zugeben, diese Vorweihnachtszeit habe ich mir doch ein wenig anders vorgestellt und auch mir geht allmählich die Puste aus. Den vorweihnachtlichen Stress in der Firma sind wir ja gewohnt, das bringt der Job nun mal mit sich. Aber Kontaktbeschränkungen, (Selbst-) Isolation und Homeoffice in ständigem Wechsel schlagen auch mir langsam aufs Gemüt. Kaum haben wir den Schritt gewagt und sind vor wenigen Wochen wieder 2-3 mal die Woche ins Office, wurden vor 2 Wochen alle wieder nach Hause geschickt. Weihnachtsessen wurden abgesagt (von einer Feier rede ich ja schon gar nicht mehr) und selbst ein Weihnachtsmarkt-Besuch erscheint zur Zeit zu riskant.
So können wir nur versuchen, Euch auf andere Art und Weise die Vorweihnachtszeit ein wenig zu versüßen. Wie bereits im letzten Jahr freuen wir uns, beim großartigen X-BOOM-Adventskalender teilnehmen zu dürfen. Hinter dem heutigen siebten Türchen befindet sich diese weihnachtliche Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch.

Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

Dass ich den Geschmack von Schokolade und Spekulatius unwiderstehlich finde, habe ich Euch ja letztes Jahr schonmal verraten (da landen auch schonmal Spekulatius-Krümel versehentlich im Nutella-Glas). Da gab es einen unglaublich saftigen Schokoladen-Spekulatius-Gugelhupf hinter unserem Türchen.
Unsere Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch steht dem im nichts nach. Sie verführt mit einem Mürbeteig mit Spekulatiusgewürz und einer cremigen Schokoladenganache, in der sich knuspriges Nusskrokant versteckt. So soll der Advent schmecken, nach Nüssen, Schokolade und weihnachtlichen Gewürzen.

Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

X-MAS-BOOM Adventskalender

Mit unserem heutigen Rezept nehmen wir am X-MAS-Boom Adventskalenders teil. 24 Foodblogger haben sich erneut zusammengetan und steuern süße und herzhafte Rezepte für jeden Tag im Advent bei.
Gestern hat die liebe Mirja von Küchenchaotin eine Crostini mit Brie und Cranberry Chutney mitgebracht. Nach unserer heutigen Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch geht es bei Zora vom Kochtopf weiter mit feinen Panettone Muffins. Bis einschließlich 24. Dezember findet Ihr hier jeden Tag ein neues Rezept. Die Liste mit allen Teilnehmern findet Ihr am Ende des Beitrags. Es sind wirklich ganz tolle Sachen zusammengekommen. Schaut unbedingt bei den anderen Bloggern vorbei.

Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

5 from 2 votes
Portionen 8 Personen

Equipment

  • Tarteform (24 cm Durchmesser)*

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 g Mehl Type 405
  • 140 g Butter zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 1 Eigelb Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Spekulatiusgewürz gestrichen

Für die Füllung:

  • 400 g Vollmilchschokolade
  • 275 g Sahne
  • 1 Prise Zimt

Für den Haselnuss-Crunch:

  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Nussnougatmasse
  • 6-8 Zimtsterne zur Dekoration

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Spekulatiusgewürz und Salz mischen und die Butter einarbeiten. Das Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer flachen Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Form einfetten und den Teig nach Ablauf der Ruhezeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4mm dick ausrollen. Vorsichtig in die Form legen und auch an den Rändern gut andrücken. Den Teig mehrfach mit der Gabel einstechen und ca. 15 min goldbraun backen (es ist kein Blindbacken erforderlich). Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • Für den Haselnuss-Crunch den Zucker bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne schmelzen lassen. Sobald er flüssig ist, die Butter unter Rühren hinzufügen. Anschließend die Haselnüsse und das Salz hinzugeben und alles unter Rühren ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Dabei muss man die Farbe im Blick behalten, das Karamell sollte eine goldene Farbe behalten. Anschließend wird die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt. Abkühlen lassen und in Stücke brechen oder hacken.
  • Für die Füllung die Schokolade fein raspeln und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Sahne bis zum Siedepunkt erhitzen und über die Schokolade gießen. Ca. 30 Sekunden anschmelzen lassen, den Zimt hinzufügen und langsam verrühren, bis eine glänzende Masse entsteht. Abkühlen lassen.
  • Das Nusskrokant auf dem Tarteboden verteilen (dabei etwas zur Dekoration zurückbehalten) und die Ganache darüber gießen. Alles im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen. Am nächsten Tag das Nussnougat im Wasserbad schmelzen und zügig auf der Tarte verteilen. Abkühlen lassen und die Tarte mit Zimtsternen und dem Haselnuss-Crunch dekorieren.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutschland

X-MAS BOOM Adventskalender – Das gibt es bei den anderen Teilnehmern

Im Rahmen des X-MAS Boom Adventsalender enthüllt vom 1. bis zum 24. Dezember Tag für Tag ein anderer Foodblogger sein tolles Weihnachtsrezept für euch. Diese Blogger verwöhnen euch bis Heiligabend noch mit ihren Rezepten für Weihnachten:

1. Dezember | Jankes Seelenschmaus Tiramisu-Kugeln

2. Dezember | Ina Is(s)t Weihnachtliche S’more Muffins

3. Dezember | Kochhelden Champignons mit Knoblauchsauce wie vom Weihnachtsmarkt

4. Dezember | was eigenes Weihnachtsmandeln – ein leckeres Geschenk aus der Küche

5. Dezember | Nom Noms food Heißer Kirsch-Punsch mit Äpfeln und Haselnuss wie vom Weihnachtsmarkt

6. Dezember | Kuechenchaotin Crostini mit Brie und Cranberry Chutney

7. Dezember | wir :)

8. Dezember | 1x umrühren bitte aka kochtopf Panettone Muffins

9. Dezember | whatinaloves Marillenringe

10. Dezember | whatinaloves vegane Elisenlebkuchen

11. Dezember | Loui Bakery Vanillekipferl-Cheesecake

12. Dezember | Emma’s Lieblingsstücke Weihnachts-Cupcakes mit Zimt und Vanillecreme – dreimal anders

13. Dezember | scones & berries Vegane Cantuccini mit gebrannten Mandeln

14. Dezember | Antonella’s Backblog Klassische Elisen Lebkuchen

15. Dezember | Möhreneck vegane Zimtstern-Torte

16. Dezember | S-Küche Italienisch gefüllte Rinder Rouladen

17. Dezember | moey’s kitchen Süße Quarkies – weihnachtliches Gebäck aus Quark-Öl-Teig

18. Dezember | Bake to the roots Einfacher Marzipan Streuselkuchen

19. Dezember | Madame Dessert Bolo Rei – Portugiesischer Weihnachtskuchen

20. Dezember | feiertaeglich Pesto Blätterteig Tannenbäumchen am Spieß – aus nur 4 Zutaten

21. Dezember | Zimtkeks und Apfeltarte Herzhafter Hefekranz mit Preiselbeer-Käsefüllung

22. Dezember | Der Kuchenbäcker Dominosteine

23. Dezember | fraeulein gluecklich XMAS BOOM Adventskalender {Kürbisknödel}

24. Dezember | Lebkuchennest Tonka-Eierlikör

Spekulatius-Schokoladen-Tarte mit Haselnuss Crunch

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 27. Dezember 2021 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Deine Tarte schaut großartig aus. Bitte ein Stück einfrieren, das hole ich mir dann, wenn es heißt: „driving home for christmas“
    Liebe Grüße, Silke

    1. Christian Author says:

      Liebe Silke,
      herzlichen Dank. Das freut mich sehr, dass die Tarte Dir gefällt.
      Einfrieren hört sich nach einem Plan an :)
      Viele liebe Grüße
      Christian

  2. 5 stars
    oh woooow wie schön kann eine tarte bitte aussehen? ein echtes kunstwerk.

    1. Christian Author says:

      Vielen lieben Dank Ina! Freut uns so sehr !
      Einen schönen 3. Advent dir.
      Liebe Grüße
      Christian

  3. Einfach wunderschön und wenn ich mir die Zutaten so ansehe auch wahnsinnig köstlich!

    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Weihnachtszeit – Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

    1. Christian Author says:

      Ganz herzlichen Dank liebe Isabella!
      Auch Dir ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
      Liebe Grüße
      Christian und Gaby

Close
© Copyright 2023 SavoryLens. All rights reserved.
Close