Britische Scones mit Weihnachtsmarmelade

26. November 2016

Die Briten waren bis vor einigen Jahren auf dem Kontinent eher für Kochsünden und Chips in der Mittagspause bekannt. Bis vor einigen Jahren, als wir beruflich in London tätig waren, hätten wir das auch so unterschrieben. Nun ja, seit dieser Zeit sind wir im Herzen in London zu Hause und haben auf unseren regelmäßigen Reisen dorthin so einige tolle Gerichte gegessen. Und zu den kulinarischen Leckerbissen gehören seit jeher für uns Britische Scones.

Britische Scones mit Weihnachtsmarmelade

Britische Scones mit Marmelade und Clotted Cream zum Afternoon Tea

Ganz besonders in guter Erinnerung ist mir ein langer, kalter Spaziergang und die Besichtigung der St. James Church in der City of London. Völlig erschöpft und ausgehungert haben wir es nur noch in das St. James Café geschafft, das an die Kirche angeschlossen war, und waren völlig überfordert, was wir bestellen sollten. Mich lachten die Scones an, die mit Marmelade und Clotted Cream serviert wurden, zusammen mit einer schönen Tasse Tee. Die Scones waren eine Offenbarung und haben uns vor der Diskussion bewahrt, dass wir mal wieder zu viel an einem Tag geplant hatten

Seitdem habe ich ab und an, aber insgesamt viel zu selten, auch zu Hause Scones gebacken. Ich stolpere immer wieder über die Tatsache, dass in den Teig kein Zucker reinkommt, aber das ist schon richtig so. Die Scones bekommen ihre Süße zum einen aus den Trockenfrüchten im Teig, zum anderen isst man sie mit Marmelade, am besten einer selbstgemachten!

Britische Scones mit Weihnachtsmarmelade
Weihnachtsmarmelade – köstlicher Fruchtaufstrich zur Weihnachtszeit

Zu dieser Jahreszeit machen wir sehr gerne unsere Bratapfelmarmelade. Heute möchten wir Euch aber gerne etwas neues vorstellen, unsere Weihnachtsmarmelade. Mein Mann wollte sie eigentlich „Festtagsmarmelade“ taufen, allerdings fragte ich doch dann wohl etwas kritisch, ob der Grund hierfür die „Festtagspreise“ der verwendeten Früchte gemeint seien (€ 4,99 für 125g Himbeeren? Geht’s noch?).


Eine Kombination aus Birnen, Cranberries, Erdbeeren und Himbeeren. Gewürzt mit Zimt, Vanille und Nelke und abgerundet mit einem kräftigen Schuss Orangenlikeur. Hmm…lecker. Und nicht nur zu den Scones ist sie ein Gedicht!
Ich weiß nicht wie Ihr das handhabt. Wir frieren häufig Früchte im Sommer ein, damit wir diese noch später im Jahr verwenden und nicht auf Tiefkühlprodukte aus dem Supermarkt oder hochpreisige Importware zurückgreifen müssen. Wir konnten also hinsichtlich der Erd- und Himbeeren auf unser Tiefkühlfach zurückgreifen. Cranberries gibt es ja zu dieser Jahreszeit in so ziemlich jedem gut sortierten Supermarkt.

So werden die Britischen Scones mit Weihnachtsmarmelade gemacht:
Zutaten:

Für die Scones:

  • 60g Sultaninen
  • 60g getrocknete Cranberries
  • Cranberrysaft zum Einweichen
  • 450g Weizenmehl (Type 405)
  • 6 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 120g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 6 Esslöffel Milch und etwas Milch zum Bestreichen

Für die Marmelade:

  • 300g Birnen (z.B. Abate Fetel)
  • 150g Cranberries
  • 100g Erdbeeren
  • 100g Himbeeren
  • ¼ Teelöffel Zimt
  • ¼ Teelöffel Nelke
  • 1 Vanilleschote
  • 250ml Wasser
  • 4-6cl Orangenlikeur
  • 400g Gelierzucker 2:1
 Zubereitung der Scones:
  1.  Die Sultaninen und Cranberries ca. 20 min im Cranberrysaft einweichen lassen.
  2. Während dessen das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit der Mehlmischung in einer Schüssel zu einem bröseligen Teig bzw. Streuseln verarbeiten.
  3. Die Eier und die Milch mit einer Gabel aufschlagen und zu den Teigbröseln geben. Die Sultaninen und Cranberries in einem Sieb abtropfen lassen und zu den anderen Zutaten geben. Alles zu einem Teig verkneten, bei Bedarf ggf. noch 1-2 Esslöffel Milch hinzugeben. Wichtig ist, dass der Teig nicht zu sehr geknetet wird, sonst werden die Scones zäh statt locker.
  4. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte den Teig ca. 2 cm dick ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher (ca. 7 cm Durchmesser) dicke Scheiben ausstechen. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Milch und mit Hilfe eines Backpinsels bestreichen.
  5. Im vorgeizten Backofen (Umluft 180 °C) auf mittlerer Schiene backen, bis sie goldgelb sind.
  6. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Zubereitung Marmelade:
  1.  Die Cranberries mit dem Wasser auf niedriger Temperatur zum Köcheln bringen, solange bis sie komplett aufgeplatzt sind.
  2. Inzwischen die Birnen schälen und möglichst klein schneiden.
  3. Erdbeeren und Himbeeren auftauen – sei denn natürlich ihr benutzt frische Ware.
  4. Birnen, Erdbeeren und Himbeeren zu der Cranberries fügen.
  5. Den Gelierzucker hineingeben, umrühren und aufkochen lassen.
  6. Die Marmeladenmasse mit Zimt und Nelke würzen sowie eine Vanilleschote anritzen und mitkochen (herausnehmen nicht vergessen).
  7. Die Fruchtmischung zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudeln kochen.
  8. Den Cointreau hinzufügen, umrühren und den Geliertest machen.
  9. Zu guter Letzt die Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und abkühlen lassen.
  10. Die fertigen Scones aufschneiden, mit der Weihnachtsmarmelade und Clotted Cream bestreichen und zum Afternoon Tea genießen.

Britische Scones mit Weihnachtsmarmelade

Zuletzt aktualisiert am 8. März 2024 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© Copyright 2024 SavoryLens. All rights reserved.
Close