Baked Feta Pasta – schnell und einfach gemacht

17. Februar 2021

Manche Trends sind einfach zu gut, um sie zu ignorieren. Und wenn es um Pasta geht, werden wir ganz schnell hellhörig. Das einfache Rezept für Baked Feta Pasta geht derzeit auf TikTok und Instagram viral und ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Dabei ist die Idee gar nicht mehr so neu.
Vor zwei Jahren postete die finnische Food-Bloggerin Jenni Häyrinen auf Instagram das Rezept für „Uunifetapasta“ – zu Deutsch Ofen-Feta-Pasta – und löste in Finnland zeitweise einen landesweiten Feta-Notstand aus. In 2021 Ist das geniale Rezept wieder hip und macht seither auf Instagram und TikTok die Runde.

Bei der Baked Feta Pasta werden fruchtig-süße Cherrytomaten, natives Olivenöl und herzhaft-würziger Fetakäse zusammen im Ofen gebacken, wodurch ein ganz wunderbares Aroma entsteht. Comfort Food pur. Nach der Backzeit wird alles zusammen verrührt und die Nudeln untergemischt – fertig! Einfach und doch so lecker. Schnell gemacht und damit perfekt zum Lunch zwischen Homeoffice und Homeschooling.

Baked Feta Pasta
So einfach die Idee für diese trendige Baked Feta Pasta, so genial ist sie zugleich. Durch den Feta wird die Pasta-Soße wunderbar cremig. Wer mag, gibt dem Ganzen noch ein wenig Nudelwasser dazu. Zusätzlich zum ursprünglichen Rezept kommen bei uns noch schwarze Oliven dazu. Wir finden, die passen perfekt. Ein paar frische Blätter Basilikum on top – fertig!
Die Baked Feta Pasta hat für uns jetzt schon das Zeug, dem Dalgona Coffee Trend des Jahres 2020 den Rang abzulaufen. Probiert sie unbedingt mal aus.

Baked Feta Pasta

Baked Feta Pasta – schnell und einfach gemacht

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 35 Min.

Zutaten
  

  • 500 g Cherrytomaten
  • 2-3 EL natives Olivenöl
  • 200 g Feta
  • 400 g Pappardelle oder Pasta eurer Wahl
  • 1/4 Bund frischer Basilikum
  • 50 g schwarze Oliven entkernt
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Tomaten von den Rispen befreien, waschen und in eine Auflaufform geben. Mit Olivenöl beträufeln, etwas Salz und Pfeffer dazugeben und gründlich miteinander vermischen.
  • Jetzt den Fetakäse zwischen die Tomaten in die Mitte der Auflaufform setzen und erneut mit etwas Olivenöl beträufeln sowie mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen.
  • Die Auflaufform in den Ofen geben und für ca. 30 Minuten backen.
  • Währenddessen das Salzwasser für die Pappardelle aufsetzen und die Pasta „al dente“ kochen. Anschließend abtropfen lassen und eine Kelle Nudelwasser zurückbehalten.
  • Wenn die Tomaten aufgeplatzt sind und der Käse leicht gebräunt ist, ist unsere Soße fertig. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die Oliven hinzufügen und alles gut vermischen. Anschließend die Pappardelle dazugeben.
  • Nun alles gründlich miteinander vermengen, mit ein paar frischen Basilikumblättern toppen und genießen.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch

Baked Feta PastaBaked Feta Pasta Baked Feta Pasta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. Tolles Rezept, koche ich nächste Woche mal nach. Wann kommen denn die Oliven dazu? Mit der Pasta? Oder habe ich das überlesen?

    1. Christian Author says:

      Hallo Karin,
      oh, das würde mich freuen.
      Danke für den Hinweis. Ich würde sie erst nach dem Backen hinzugeben (habe ich ergänzt).
      Hab‘ ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Christian

      1. Servus Christian,
        sitze gerade vor dem Ofen und warte darauf, dass die Sauce fertig wird. Riechen tut es schon mal herrlich.
        LG Karin

        1. Christian Author says:

          Servus Karin,
          das freut mich riesig. Ich bin sicher, dass es dir schmeckt.
          Bei uns kommt sie diese Woche auch wieder in den Ofen. So gut und so fix.
          LG Christian

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close