Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

3. Oktober 2021

(Werbung / Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Pays d’Oc IGP Weinen)
Heute entführen wir Euch ein vorerst letztes Mal in den sonnigen Süden Frankreichs und haben wieder einen wunderbaren Pays d’Oc IGP Wein für Euch dabei. Und das Allerbeste ist, am Ende unseres Beitrags könnt ihr heute 1 Paket mit 3 Pays d’Oc IGP Weinen gewinnen.
Wenn wir an französische Küche denken, denken wir auch automatisch an französische Patisserie. Buttriges Gebäck, Tartelettes mit Ganache, Macarons und so vieles mehr. Hach, wie gerne wären wir jetzt in Frankreich. Heute holen wir uns wieder ein Stück Frankreich nach Hause und genießen zu feinen Schokoladen-Beeren-Törtchen einen Syrah aus dem Pays d’Oc.

Das Pays d’Oc: Von der Natur verwöhnt und von den Urlaubern geliebt

Vielleicht zieht es einige von Euch in das schöne Urlaubsland Frankreich und Ihr habt schon die eine oder andere Weinflasche im Gepäck mitgenommen. Warum nicht das nächste mal das Pays d’Oc erkunden? Das Pays d’Oc befindet sich am Mittelmeer im Süden Frankreichs zwischen der Camargue und den Pyrenäen und ist eine der führenden Tourismusregionen Frankreichs mit einigen von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuften Sehenswürdigkeiten. Das Pays d’Oc wird von vier historischen Routen durchquert, die von bemerkenswerten Bauwerken gesäumt werden: der Canal du Midi, die Via Domitia, der Jakobsweg und der Hafen von Sète. Dort kann man also auf den Spuren der Römer großartige Weine und Weingüter kennenlernen und wunderbar essen. Braucht man dann zu Hause Nachschub – Pays d’Oc IGP Weine sind bei uns unproblematisch erhältlich und sehr beliebt.

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Pays d’Oc IGP Cuvée Balthazar Syrah 2020

Heute geht es weiter mit einem Rotwein aus dem Pays d’Oc – dem Pays d’Oc IGP Cuvée Balthazar Syrah 2020 von Pierrick Harang. Wie wir bereits berichtet haben, sind im Pays d’Oc 58 Rebsorten vertreten, so dass man für jeden Geschmack, jedes Gericht und Anlass leicht den passenden Wein findet. Rotweine machen etwas mehr als die Hälfte der Pays d’Oc IGP Weine aus und bringen es auf beeindruckende 355 Millionen Flaschen. 

Rebsorte und Herkunft

Der Syrah ist eine angestammte mediterrane Rebsorte, aus der ein tiefdunkler, komplexer Wein gekeltert wird und gehört zu den Publikumslieblingen der Pays d’Oc IGP Weine. Außerhalb Europas ist der Syrah als Shiraz bekannt. Um seine Herkunft ranken sich abenteuerliche Legenden, in denen französische Kreuzritter und Persien nicht fehlen. Der Ursprung des Syrahs liegt aber DNA-Analysen zufolge wahrscheinlich im Rhône-Tal. Das Genmaterial weist Ähnlichkeiten mit zwei heute fast ausgestorbenen Rebsorten auf – der roten Sorte Dureza und der weißen Sorte Mondeuse Blanche. Beide wurden in den Weinbergen früher oft durcheinander gepflanzt, so dass das einzige Abenteuer des Syrahs wohl die ursprüngliche wilde Kreuzung ist. Die Rebsorte bevorzugt ein heißes, eher trockenes Klima und benötigt die besten Lagen. Sie hat daher im Pays d’Oc mit seiner sonnenverwöhnten Landschaft ein großartiges Zuhause.

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Winzer

Pierrick Harang graduierte als einer der Besten an der School of Oenology in Montpellier. Heute berät er als Önologe verschiedene Weingüter innerhalb und außerhalb Frankreichs und keltert seine eigenen Weine. In Pierrick Harangs Familie gibt es kein Schloss und keine ausgedehnten Weinberge, sondern eine fünf Generationen lange Linie von Weinhändlern und Önologen, die alle den gleichen Antrieb haben, nämlich die besten Weine zu erschaffen. Seine Weine sind entweder HVE (High Environmental Value) zertifiziert, aus nachhaltigem Anbau von Terra Vitis und/oder Ocacia, oder BIO und NOP (Ecocert), oder konventionell, um in den kommenden Jahren HVE zertifiziert zu werden. Ein Teil seines Erfolgs ist der Ansatz, dass Weine in ihre Zeit passen müssen.

Verkostung

Hier kommt die ganze Kraft und Sanftheit eines Syrah zum Ausdruck. Der Pays d’Oc IGP Cuvée Balthazar Syrah 2020 von Pierrick Harang ist ein Wein, der wie das Echo seines eigenen Namens schmeckt. Man nimmt gleich ein intensives Aroma nach kristallisierten Veilchen, dunklen Beeren und eine leichte Note nach Lakritze wahr. Er ist vollmundig und doch fein strukturiert.

Servierempfehlung

Der Pays d’Oc IGP Cuvée Balthazar Syrah 2020 eignet sich hervorragend zu Steak und herzhaften Schmorgerichten mit Rind- und Kalbfleisch. Da uns seine Aromen nach dunklen Beeren angesprochen haben, kam uns aber gleich die Idee, ihn mit einem schokoladigen Dessert mit Brombeeren, Himbeeren und Heidelbeeren zu kombinieren – ganz im Sinne des Liberty of Style, dem Motto der Pays d’Oc IGP Weine. Herausgekommen sind diese feinen Schokoladen-Beeren-Törtchen.

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Auf dem Markt haben uns wunderschöne, aromatische Himbeeren und Brombeeren angelacht, denen wir nicht widerstehen konnten. Weil unser heutiger Wein durch sein Aroma nach dunklen Beeren besticht, war schnell die Idee geboren, feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu backen. Schokolade und Rotwein harmonieren ja bekanntlich ganz wunderbar miteinander. Die Schokolade findet sich in den saftigen Teigböden, einer fruchtigen Himbeerganache sowie der Pariser Sahne wieder. Diese Creme fehlte in meiner Kindheit auf keiner Torte. Der Trick bei der Pariser Sahne liegt übrigens in der langen Kühlzeit und dem langsamen Steifschlagen, aber die Geduld lohnt sich. Pariser Sahne besteht nur aus Sahne und Zartbitter-Kuvertüre, ist aber wegen des anderen Mengenverhältnisses luftiger als aufgeschlagene Ganache. Wer es weniger herb mag, kann natürlich noch Puderzucker hinzufügen. Für uns ist das die perfekte Creme für relativ süße Tortenböden und Gebäck mit fein säuerlichen Beeren und sie hält sich – anders als geschlagene Sahne – im Kühlschrank zur Not auch für ein paar Tage.  

Der Pays d’Oc IGP Cuvée Balthazar Syrah 2020 passt ganz hervorragend zu unseren Schokoladen-Beeren-Törtchen und beides wird auch sicherlich Euch und Eure Gäste begeistern.

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen zu Syrah aus dem Pays d’Oc

Feine Schokoladen-Beeren-Törtchen

5 from 3 votes
Portionen 6 Personen
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 13 Stdn. 45 Min.

Equipment

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 6 Eier Größe M (zimmerwarm)
  • 150 g Butter zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 75 g + 50 g Puderzucker
  • 125 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver

Für die Himbeerganache:

  • 75 g Himbeeren
  • 1 EL Puderzucker
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 30 ml Sahne

Für die Pariser Sahne:

  • 150 g Zartbitterschokolade 52% Kakaogehalt
  • 375 g Schlagsahne 33-35% Fettgehalt

Zur Dekoration und Füllung:

  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 100 g Heidelbeeren
  • Schokotäfelchen
  • Schoko-Mikado-Stäbchen

Anleitungen
 

Vorbereitung der Pariser Sahne:

  • Die Zartbitter-Kuvertüre raspeln und in eine Schüssel geben. Die Schlagsahne bis zum Siedepunkt erhitzen, über die Kuvertüre gießen und alles glatt rühren, bis die Kuvertüre vollständig geschmolzen ist. Die Masse ist jetzt noch relativ flüssig. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann über Nacht bzw. für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das lässt sich leider nicht abkürzen - die Masse muss absolut durchgekühlt sein, sonst lässt sie sich nicht steif schlagen. Kurz vor dem Zusammensetzen der Törtchen am nächsten Tag die Masse in einer Küchenmaschine steif schlagen. Wichtig ist hierbei, dass dies bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit erfolgt, damit die Luftblasen klein bleiben. Die Masse würde sonst schnell wieder in sich zusammenfallen.

Zubereitung der Teigböden:

  • Backofen auf 150°C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ideal ist hierfür ein verschiebbares Backblech, unseres konnte ich auf eine Größe von 37cm x 30cm zusammenschieben.
  • Für den Teig zunächst die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Butter mit dem Salz und 75 g Puderzucker schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe sowie die geschmolzene Kuvertüre zu der Buttermasse hinzugeben und alles glatt verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eigelb-Butter-Masse heben.
  • Die Eiweiße steif schlagen und dabei nach und nach 50 g Puderzucker einrieseln lassen. Den Eischnee anschließend vorsichtig unter die Teigmasse heben.
  • Den Teig auf dem Backblech verstreichen und unbedingt darauf achten, dass er überall gleichmäßig verteilt ist, damit die Böden später gleich hoch werden.
  • Ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen) und vollständig auskühlen lassen. Anschließend mit einem runden Ausstecher oder Dessertring 12 kleine runde Teigböden ausstechen.

Zubereitung der Himbeerganache:

  • Die Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren und durch ein Sieb passieren, so dass die Kerne zurückbleiben und das Himbeermark in einer kleinen Schüssel aufgefangen wird.
  • Die Vollmilch-Kuvertüre mit der Sahne und dem Himbeermark im Wasserbad schmelzen und glatt rühren.

Zusammensetzen der Schokoladen-Beeren-Törtchen:

  • Jeden Teigboden mit der Himbeer-Ganache bestreichen und kurz antrocknen lassen. Jeweils 6 Teigböden mit Tupfern der Schokosahne und 4-5 Beeren belegen und einen Teigboden darauf setzen. Die Oberseite der Törtchen ebenfalls großzügig mit den Beeren, Cremetupfern und Schokotäfelchen dekorieren.
Autor: Gabriela Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Französisch

Gewinnspiel

Wir hoffen wir konnten Euch mit unseren Beiträgen ein wenig für die Pays d’Oc IGP Weine begeistern. Ihr könnt heute 1 Paket mit 3 Pays d’Oc IGP Weinen bei uns gewinnen.
Die Teilnahme ist recht einfach. Schreibt uns bitte in die Kommentarfunktion wieviele Rebsorten im Pays d’Oc vertreten sind.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier: Teilnahmebedingungen Gewinnspiel
Das Gewinnspiel startet ab Einstellung des Blogposts und endet am Sonntag, den 10.10.2021 um 23.59 Uhr.
Wir wünschen Euch viel Glück. Die Benachrichtigung erfolgt per PN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Lösung: Im Pays d’Oc sind 58 Rebsorten vertreten.

    Tolle französische Wein-Schoko-Kombi, hört sich gut an!

  2. 5 stars
    58…da würde sich mein Mann total drüber freuen :-) Ich nehm das Törtchen (bin guter Hoffnung) und so sind beide glücklich :-)

  3. Was für ein Augenschmaus 👍 und von den 58 Rebsorten würd ich gern mal alle Weine probieren. Liebe Grüße Birgit

  4. Red sind natürlich 58 Sorten. Sowohl der Wein als auch die Törtchen würden sich super im diesjährigen Weihnachtsmenü machen 😋.

  5. Johannes Steyrer says:

    Im Pays d’Oc gibt es mehrere Rebsorten:

    Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah, aber auch Mourvèdre, Pinot Noir, Grenache Noir und Cabernet Franc (im Rotweinbereich).

    Bei Trauben in weiß ganz klar Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier , etwas Grenache Blanc, Muscat und Vermentino.

    1. Johannes Steyrer says:

      Eigentlich sind an die 56 Rebsorten zum Anbei zugelassen. Ob diese auch alle gekeltert werden, bleibt ein „offenes“ Geheimnis. Ich würde jedenfalls den Syrah gerne probieren ….. und das Törtchen würde ich auch mitnehmen. Über das würde sich meine Frau sehr freuen!!!

  6. 5 stars
    Ihr habt Sehnsucht in unseren Herzen geweckt. Der Rubinroter Wein, kombiniert mit der schokoladigen Versuchung… tolle Bilder und Genuß hoch drei. Chapeau !!!
    Pays d’Oc – wunderschöne Gegend verwöhnt von 58 Rebsorten.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close