Strawberry Rhubarb Pie

25. April 2017

In meinen Kindheitserinnerungen kommt Rhabarber eher mit gemischten Gefühlen vor. Nein, eigentlich hasste ich Rhabarber und meinem Mann ging das genauso. Wenn bei uns sonntags Rhabarberkompott zum Nachtisch auf den Tisch kam, dachte ich mir nur „Was habe ich denn jetzt schon wieder angestellt? …. dieses säuerliche Etwas kann doch kein Nachtisch sein“.
Ganz schlimm wurde es dann, wenn noch am Nachmittag Verwandtschaft zu Besuch kam und es Rhabarberkuchen gab – Supergau! Keine Ahnung, ob der Rhabarber der 70er und 80er Jahre anders war oder unsere Eltern einfach andere Sorten verwendeten, jedenfalls war er bis vor ein paar Jahren bei uns zu Hause kein Thema.

Rhubarb-Strawberry Lattice Pie
Vor ein paar Jahren in einem USA-Urlaub bestellten wir uns zum Nachtisch ein „Dessert of the Day“. Da dieses munter von anderen Gästen bestellt wurde und Christian es auch als „Pie mit roter Füllung“ von weitem identifizieren konnte, bestellten wir uns jeder eine Portion.
Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine klassische Strawberry Rhubarb Pie, eine leckere Pie gefüllt mit Erdbeeren und Rhabarber und siehe da, der schmeckte schon ganz anders. Auf Christians „in Amerika schmeckt halt alles besser“ hin machten wir zu Hause die „Probe aufs Exempel“ und was soll ich sagen, der Bann war gebrochen. Seit dem lieben wir Rhabarber und können die Jahreszeit kaum erwarten.

Rhubarb-Strawberry Lattice Pie

Da nun auch bei uns so langsam die Erdbeerzeit anfängt und die Rhabarberzeit bereits in vollem Gange ist, haben wir Euch heute das Rezept für diesen Klassiker der amerikanischen Küche mitgebracht. Wie wir in den USA erst gelernt haben, ist der Rhabarber für Pie-Füllungen in Amerika so beliebt, dass er sogar als pie plant – zumindest von den Amish – bezeichnet wird. Witzigerweise gilt er in den USA seit den 40er Jahren als Obst und nicht Gemüse. Wie dem auch sei, zusammen mit einer Kugel Eis ist die Strawberry Rhubarb Pie ein Gedicht. Für die Herstellung der leckeren Strawberry Rhubarb Pie verwenden eine Pie-Form* mit 9 inch (23cm) Durchmesser. Zur Not tut es aber auch eine Harte-Form.

Rhubarb-Strawberry Lattice Pie

Rhubarb-Strawberry Lattice Pie

Rhubarb Strawberry Pie

Portionen 1 Pie

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 430 g Weizenmehl (Type 405) sowie etwas Mehl zum Bestäuben der Arbeitsplatte
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 140 g kalte Butter in kleine Stücke geschnitten
  • 140 g kaltes Pflanzenfett in kleine Stücke geschnitten
  • 140 ml Eiswasser
  • 2 TL kalter Zitronensaft

Für die Füllung:

  • 400 g Rhabarber
  • 350 g Erdbeeren
  • 1 EL EL Zitronensaft
  • 60 g Zucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Vanilleschote

Anleitungen
 

  • Für den Teig Salz, Zucker und Mehl mischen. Die Butter und das Pflanzenfett dazugeben und mit einem Messer oder den Fingerspitzen grob einarbeiten. Das Wasser und den Zitronensaft dazugeben und alles schnell mit einer Gabel zu einem Teig verarbeiten. Dabei ist wichtig, dass der Teig nur kurz verknetet wird, damit er nicht warm wird und das Fett darin noch als “Schliere” sichtbar ist (nur dann wird der Teig “flaky” oder blättrig).
  • Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen, die oberen und unteren Teile wegschneiden und den Mittelteil der Stange in 1-2 cm breite Stücke schneiden. Himbeer-Rhabarber muss übrigens nicht geschält werden. Erdbeeren ebenfalls waschen, Stiele entfernen und vierteln.
  • In einer separaten Schüssel Zucker, Speisestärke, Salz und Zimt vermengen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und Mark herauskratzen. Mark sowie Zitronensaft in die Fruchtmischung geben. Die Zuckermischung erst zu den Früchten geben, wenn ihr die Pie-Form mit Teig ausgelegt habt, da die Verbindung von den Früchten mit dem Zucker sehr viel Flüssigkeit freisetzt.
  • Den Teig in halbieren und die eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 4-5 mm dick ausrollen (etwas größer als den Durchmesser der Pie-Form). Die andere Hälfte des Teigs noch im Kühlschrank lassen.
  • Die Pie-Form mit dem ausgerollten Teig auslegen und den Rand begradigen. Der Teig darf ruhig ein wenig über den Rand hinausragen, weil er sich beim Backen zusammenzieht.
  • Jetzt die Zuckermischung zu den Früchten geben und vermengen. Auf dem Teig in der Pie-Form gleichmäßig verteilen.
  • Die andere Teighälfte ebenfalls ca. 4-5 mm dick ausrollen und mit einem Teigrädchen in ca. 1,5 – 2 cm breite Streifen schneiden. In einem Gittermuster auf die Pie-Füllung legen, dabei die Streifen erst nach dem “Flechten” am Rand abschneiden.
  • Die Teigstreifen und den Teigrand mit angefeuchteten Fingern leicht festdrücken, ggf. mit einer Gabel ein Muster eindrücken.
  • Im vorgeheizten Ofen (200° Umluft) ca. 20 min backen. Damit die Pie nicht zu dunkel wird, ein “Crust-Shield” (alternativ Alufolie) auf den Rand der Pie legen und die Temperatur auf 160°C reduzieren. Weitere 35-40 min backen, bis die Pie gold-gelb ist und die Füllung blubbert.
Autor: Gabriela Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Amerikanisch

Rhubarb-Strawberry Lattice PieRhubarb-Strawberry Lattice Pie

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 24. April 2021 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. Hallo ihr beiden,

    habe ich hier tatsächlich noch nicht kommentiert???? Dann wird es ja höchste Zeit, denn diese unfassbar leckere Pie habe ich vor 3 Jahren bei euch entdeckt und direkt ausprobiert. Soooo good! Inzwischen backe ich sie mindestens zweimal während der Rhabarber-Saison und serviere sie natürlich standesgemäß lauwarm mit einer Kugel Eis. Ein Traum!!!

    Liebe Grüße
    Tina

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close