Birnen-Schokoladen-Tarte

14. November 2016

Ich finde Birnen und Schokolade sind eine unschlagbare Kombination. Wie ich ja schon vor kurzem in unserem Beitrag zu unserem Pear Walnut Crisp erwähnte, habe ich Birnen in den letzten Jahren viel zu wenig Beachtung geschenkt und lieber Äpfel verwendet.
Dies ändert sich jetzt – daher gibt es noch einen „Nachschlag“ an Gebäck mit Birnen – eine feine Birnen-Schokoladen-Tarte. Die sieht nicht nur toll aus, sondern sie schmeckt auch so!

Birnen-Schokoladen-Tarte
Wer uns auf Instagram folgt, hat wahrscheinlich schon wahrgenommen, dass ich schon vor ein paar Wochen ein Bild der Birnen-Schokoladen-Tarte dort gepostet habe. Nun, das ist dann wohl einer der Schritte in meinem „Workflow“, die ich noch verbessern muss. Denn kaum war die Tarte einmal fotografiert und anschließend serviert, war diese auch ratzefatz weg. So lecker. Nix mehr mit Fotos machen. Die Foodblogger unter ich kennen das vielleicht.

Birnen-Schokoladen-Tarte
Also musste ein neuer Kuchen her. Möglichst „baugleich“. Ihr könnt Euch vielleicht den Gesichtsausdruck meiner Frau vorstellen,  als ich mit dem Instagram-Bild in der Hand, die fertige Birnen-Schokoladen-Tarte „begutachtet“ habe.
Aber er ist doch wunderbar geworden, oder? Ich hoffe wir haben Euch ein bisschen Appetit machen können und Ihr habt Lust die Tarte nachzubacken.

So wird die Birnen-Schokoladen-Tarte zubereitet:

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 60g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 160g Puderzucker
  • 160g kalte Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • etwas Butter und Mehl für die Form

Für die Füllung:

  • 160g weiche Butter
  • 130g gemahlene Mandeln
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 170g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 40g Kakao
  • 1 Teelöffel Amaretto
  • 2 reife Birnen (eine eher feste Sorte)

Zubereitung:

  1. Eine Tarteform fetten und mehlen (wir verwenden eine Tarteform mit herauslösbarem Boden (Durchmesser 25 cm und Höhe 4 cm). Wer keine Tarteform hat, kommt mit einer Springform auch gut hin (Durchmesser 26cm).
  2. Die Zutaten für den Teig verkneten und den Teig für ca. 30 min in Frischhaltefolie im Kühlschrank kühlen. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und einen Kreis mit einem Durchmesser von ca. 33 cm zuschneiden. Den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes in die Tarteform legen und die Form damit auslegen. Nochmals für ca. 15 min in den Kühlschrank stellen. Den Teig mehrfach einstechen, vor allem an den seitlichen Rändern. Aus Backpapier einen Kreis zuschneiden, der in etwa in die Tarteform passt. Auf den Teig legen und mit Backerbsen füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 140° C ca. 10 min blind backen. Nach 10 min die Backerbsen und das Backpapier entfernen und weitere 5 min backen. Den Teig aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung die Butter, Mandeln, Speisestärke, Zucker, Eier, Kakao und Vanilleextrakt mit einem Handrührgerät zu einer glatten Masse verrühren und anschließend auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen.
  4. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen. Die Außenseite fein einschneiden. Auf die Füllung legen und leicht eindrücken.
  5. Die Tarte bei ca. 140 °C Umluft backen und in der Form auskühlen lassen. Die Backzeit variiert zwischen 45 und 60 min, je nach dem, wie viel Saft die Birnen abgeben und ob man die Füllung eher saftig mag oder eher trockener.
  6. Zuletzt die Birnen-Schokoladen-Tarte mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Birnen-Schokoladen-Tarte Birnen

Zuletzt aktualisiert am 12. Januar 2021 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close