Tschechische Weihnachtsnüsse

20. Dezember 2021

Wir hoffen Ihr habt noch ein bisschen Platz auf dem Plätzchenteller, denn wir haben noch eine weitere Spezialität aus meinem Geburtsland für Euch: Tschechische Weihnachtsnüsse. Man braucht zwar ein wenig Geduld bei der Herstellung, sie sind jedoch alle Mühe wert.

Tschechische Weihnachtsnüsse

Tschechisches Weihnachtsgebäck ist ohne Nüsse fast undenkbar. Wir haben sogar eine ganz eigene Sorte davon: Weihnachtsnüsse. Das sind meine absoluten Lieblingsplätzchen. Sie zergehen auf der Zunge und schmecken nach Walnuss und Schokolade. Das Geheimnis dieser Weihnachtsnüsse ist, dass sie in speziellen kleinen Förmchen gebacken und anschließend gefüllt werden.
Diese Förmchen werden in tschechischen Familien über Generationen vererbt. Als ich mit dem Backen anfing, hatte ich natürlich keine und fragte meine Schwester, die in Prag lebt, ob sie wüsste, wo ich die kaufen könnte. Blitzschnell kam eine Antwort, mit der ich nicht gerechnet hatte: „Du kriegst meine! Überhaupt kein Problem!!“ Ein paar Sekunden dann der Nachsatz: „Wenn dann einer künftig diese Nüsse von mir gebacken haben will, werde ich sagen, dass ich die Förmchen an Dich verschickt habe. So. Jedenfalls bin ich raus.“

Wie ich dann am eigenen Leib erfahren habe, machen diese Weihnachtsnüsse echt viel Arbeit. Lasst euch aber nicht abschrecken, der Aufwand lohnt sich wirklich. Und die Nussförmchen* kann man mittlerweile auch hier kaufen. Darüber hinaus dürfen an Weihnachten selbstverständlich die Tschechischen Bienenstöcke nicht fehlen, die sind ein Muss auf unserem Plätzchenteller. Jetzt aber viel Spaß beim Nachbacken.

Tschechische Weihnachtsnüsse

Tschechische Weihnachtsnüsse

Tschechische Weihnachtsnüsse

5 from 1 vote
Portionen 50 Stück
Vorbereitungszeit 1 Std. 45 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.

Equipment

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 240 g Butter
  • 300 g Mehl Type 405
  • 120 g Zucker
  • 90 g gemahlene Walnüsse
  • 3 TL Kakao

Für die Creme:

  • 200 g Butter
  • 2 Eigelb sehr frisch
  • 200 g Schokolade hochwertige

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.
  • Für die Zubereitung der Walnusshälften alle Zutaten zu einem Teig gründlich verkneten. Die Nuss-Förmchen einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Den Teig nun in die Förmchen füllen. Dabei muss man mit dem Daumen eine Mulde in den Teig drücken, sonst gehen die Plätzchen beim Backen etwas hoch und man kann die Hälften dann schlecht füllen und zusammensetzen. Anschließend werden die Plätzchen in den Förmchen ca. 10-15 Minuten bei 160° C Umluft gebacken.
  • Die Nusshälften noch in den Förmchen auskühlen lassen und anschließend stürzen.
  • Jetzt wir die Schokolade im Wasserbad geschmolzen und etwas abkühlen lassen.
  • Die Butter und die Eigelbe miteinander verrühren und anschließend die Schokolade portionsweise dazu gießen und glatt rühren.
  • Zu guter Letzt werden die Weihnachtsnüsse reichlich mit der Schokoladen-Creme bestrichen und jeweils 2 Nusshälften zusammengesetzt.
Autor: Gabriela Kutschka
Gericht: Gebäck
Land & Region: Tschechisch

Dieser Beitrag enthält mit * gekennzeichnete Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

Zuletzt aktualisiert am 20. Dezember 2021 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join the Conversation

  1. Dagmar Lesser says:

    5 stars
    Die Backzeit ist da! Diese Nüsse sind nicht nur lecker sondern such sehr schön. Wir haben die Förmchen aus Prag mitgebracht und schon ausprobiert.
    Echt empfehlenswert.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close