Corn Chowder – Amerikanische Maissuppe

6. Oktober 2020

Bei diesem herbstlichen Nieselwetter kommt uns doch eine warme Suppe gerade recht. Wir machen uns daher heute Abend eine Corn Chowder – eine traditionelle amerikanische Maissuppe. Die passt wunderbar zur Jahreszeit und dem derzeitigen Wetter und wärmt von innen. Diese wohlschmeckende Suppe haben wir schon vor Jahren in Neuengland kennen und lieben gelernt.
Chowder sind sämige, sahnige Suppen, die vorwiegend an der Nord-Ostküste der USA gerne gegessen werden. Vielleicht kennt ihr ja die New England Clam Chowder, die in Boston berühmt ist. Sowohl in der Corn Chowder als auch in der Clam Chowder werden Sahne, Milch und Kartoffeln verarbeitet. Abzugrenzen hiervon ist die Manhattan Chowder, die wir in New York bekommen haben. Diese basiert auf frischen Tomaten und hat daher eine rote Farbe. Aber nicht nur in Sachen Chowder sind sich New York und Boston nicht gerade grün.


Wir haben für unsere Corn Chowder frischen Mais verwendet, für uns der typischere Geschmack. Leider sind frische Maiskolben (nicht vorgekochte) hier nicht überall zu haben. Ihr könnt daher auch gefrorenen Mais oder Dosenmais verwenden. Wie so häufig gibt es natürlich auch hier zahlreiche Abwandlungen. Wir halten uns an die klassische Variante und verwenden neben Kartoffeln, Milch, Sahne und Brühe. 

Eine Chowder ist cremig und dickflüssig und sehr sättigend. Sie darf also nicht zu dünnflüssig sein. Der Begriff Chowder ist übrigens abgeleitet von dem französischen Wort Chaudrée für eine Suppe aus der Chaudière, einem Topf mit drei Füßen, der direkt über dem Feuer stand.

Corn Chowder - Amerikanische Maissuppe
Als Topping gibt es für unsere Corn Chowder noch ein wenig Bacon mit Ahornsirup dazu. Um ehrlich zu sein, habe ich mich der Einfachheit halber für Schinkenwürfel entschieden, diese angebraten und mit ein wenig Ahornsirup verfeinert.

Corn Chowder – Amerikanische Maissuppe

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
  

  • 4-5 Maiskolben insgesamt 700g Mais
  • 300 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Staudensellerie
  • 2 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL geräucherte Paprika gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 200 g Schinkenwürfel oder Frühstücksspeck
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 EL Blattpetersilie gehackt

Anleitungen
 

  • Die Maiskolben putzen und waschen. Die Körner vom Kolben herunterschneiden (Mais auftauen bzw. Dosenmais abtropfen lassen).
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr klein schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Staudensellerie waschen und sehr klein hacken.
  • In einer gusseisernen Cocotte die Butter schmelzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin anschwitzen.
  • Die gewürfelten Kartoffeln, Staudensellerie und den frischen Zuckermais ebenfalls hinzufügen und kurz mit anbraten.
  • Brühe und Milch hinzufügen, umrühren um zum Kochen bringen. Die Chowder rund 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Nun die Sahne hinzufügen und gut umrühren. Weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Für die Einlage 1-2 Schöpfkellen der Suppe herausnehmen, den Rest mit einem Pürierstab fein pürieren. Die Corn Chowder mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Den Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Kurz bevor er schön knusprig ist den Ahornsirup dazugeben und schön verteilen.
  • Die Corn Chowder in Schüsseln mit der zurückbehaltenen Einlage, dem Frühstücksspeck und ein wenig gehackter Petersilie servieren.
Autor: Christian Kutschka
Gericht: Suppe
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Comfort Food, Eintopf, Mais, Suppe

 

Mais

Zuletzt aktualisiert am 29. September 2022 von Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
© Copyright 2022 SavoryLens. All rights reserved.
Close