Go Back

Joulutorttu - Finnische Weihnachtskuchen

Gericht: Gebäck
Land & Region: Finnisch, Skandinavisch
Keyword: Weihnachten
Autor: Christian Kutschka

Zutaten

  • 240 g Weizenmehl Type 405
  • 230 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 230 g Butter zimmerwarm
  • ½ TL Kardamom
  • 1 Eigelb
  • ½ TL Salz
  • 30 ml Schlagsahne 35%
  • 3-4 EL Aprikosenmarmelade
  • 3-4 EL Himbeermarmelade
  • 1 Ei verquirlt, zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Dekorieren

Anleitungen

  • Alle Zutaten bis auf die Marmelade, das Ei und den Puderzucker in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 2-3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig flach ausrollen und in 12 gleich große Quadrate (9 cm Seitenlänge) schneiden.
  • Die Teigquadrate werden jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, denn später lassen sie sich nicht mehr so gut bewegen.
  • Jeweils in die Mitte des Quadrats einen kleinen Klecks (ca. 1 Teelöffel) Marmelade geben (Vorsicht mit der Menge, sonst läuft die Marmelade seitlich beim Backen raus).
  • Die Ecken der Quadrate mit einem scharfen Messer einschneiden (ca. 2-3 cm lange Einschnitte).
  • Nun wird jede 2. Ecke nach innen gebogen. Es hilft, wenn man die Ecken in der Mitte leicht zusammendrückt, damit sie beim Backen nicht gleich wieder nach Außen auseinanderfallen.
  • Die Windräder mit dem verquirltem Ei bestreichen und ca. 12 – 13 Minuten backen, bis sie gold-gelb sind.
  • Die Joulutorttu auf einem Gitter auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.