Go Back
+ servings

Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Portionen: 4 Personen
Autor: Christian Kutschka

Zutaten

  • 400 g Pappardelle
  • 200 g Rosenkohl
  • 200 g braune Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Crème Fraîche
  • Salz & Pfeffer
  • 25 g Pinienkerne
  • 250 g Burrata Abtropfgewicht: 100 g

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Den Rosenkohl waschen, den Strunk und eventuell unschöne Blätter entfernen. Anschließend halbieren. Die braunen Champignons gründlich putzen und vierteln.
  • Das Olivenöl in einer großen und tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel 1-2 Minuten kurz darin anschwitzen. Anschließend Rosenkohl und Champignons dazugeben und bei mittlerer Hitze, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, ca. 5 Minuten braten. Danach bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
  • In einem großen Topf mit Salzwasser die Pappardelle bissfest kochen.
  • Währenddessen in einer kleinen Pfanne ohne Öl die Pinienkerne kurz anrösten.
  • Die Pappardelle abtropfen und in die Pfanne zu den gerösteten Champignons & Rosenkohl geben.
  • Die Crème Fraîche dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei kleiner Hitze alles gut miteinander vermengen.
  • Die Burrata in Stücke zupfen und unterrühren.
  • Die Pappardelle mit Rosenkohl, Pilzen und Burrata zusammen mit den gerösteten Pinienkernen auf vorgewärmten Tellern servieren.