Brombeer-Joghurt-Tartelettes mit Baiser-Tuffs
 
 
Brombeer-Joghurt-Tartelettes mit Baiser-Tuffs
Autor:
Rezeptkategorie: Gebäck
Serves: 8
Zutaten
Zutaten Baisertuffs (für die Dekoration):
  • 2 Eiweiß
  • 100g feinster Zucker
  • ein paar Tropfen Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Cream of Tartar (Weinsteinpulver)
Zutaten Tartelettes:
  • 100g Puderzucker
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 150g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M, ebenfalls Zimmertemperatur)
  • 225g Mehl
  • 1 gehäufter Esslöffel Kakao
  • Butter zum Einfetten der Förmchen und etwas Mehl für die Arbeitsplatte
Zutaten Füllung:
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 300g Brombeeren
  • 60g Kokosblütenzucker
  • 100g Joghurt
  • 100g Sahne
Zutaten für die Dekoration:
  • Frische Brombeeren
  • Minzblättchen
  • Baisertuffs
Sonstiges:
  • 6-8 Tarteletteförmchen (Durchmesser ca. 10 cm)
Zubereitung
Zubereitung der Baisertuffs (die kann man ruhig ein am Vortag oder ein paar Tage im Voraus zubereiten)
  1. Eiweiß in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen und Salz hinzufügen.
  2. Weiterschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen und einige Tropfen Zitronensaft sowie Weinsteinpulver hinzufügen.
  3. So lange weiterschlagen, bis die Eiweißmasse wirklich fest ist. Es sollen sich Spitzen bilden, die alleine stehen bleiben, wenn ihr die Masse auf ein Backblech spritzt.
  4. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und kleine Tuffs mit etwas Abstand voneinander auf das Backblech spritzen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei Umluft und ca. 80°C trocknen lassen. Es ist wirklich mehr ein Trocknen als ein Backen, sie sollen auf keinen Fall ihre Farbe verändern und gelblich werden. Das Trocknen kann selbst bei ganz kleinen Baisertuffs ca. 2 Stunden dauern. Zwischendurch immer mal wieder die Backofentür öffnen, damit Feuchtigkeit entweichen kann.
  7. Wenn die Baisertuffs fertig sind und sich gut vom Backpapier lösen lassen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Zubereitung Tartelettes:
  1. Puderzucker in eine Schüssel sieben. Die Mandeln, Salz und die Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät oder dem Flachrührer einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse rühren.
  2. Anschließend das Ei einarbeiten.
  3. Mehl und Kakao mischen und über die Butter-Mandelmasse sieben, dann alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Den Teig zu einer flachen Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das ist wichtig, damit der Teig später beim Ausrollen nicht allzu sehr klebt. Man kann den Teig auch am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen.
  5. Nachdem der Teig sich „ausgeruht“ hat, kleine Tarteletteförmchen einfetten.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen (ca. 2 mm) und Kreise ausschneiden, die etwas größer sind als der Durchmesser der Tarteletteförmchen. Diese werden jetzt mit dem Teig ausgelegt und vorsichtig hineingedrückt. Die mit Teig ausgelegten Förmchen im Kühlschrank zwischenlagern.
  7. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen (auch die Seitenränder), damit während des Backens Luft entweichen kann.
  8. Die Tartelettes nun im vorgeheizten Ofen (Umluft, 170-160°C) ca. 15 Minuten backen.
  9. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen, dann die Tartelettes aus den Förmchen lösen.
Zubereitung Füllung:
  1. Die Gelatine in kalten Wasser einweichen (ca. 10 Minuten).
  2. Die Brombeeren waschen und mit dem Kokosblütenzucker in einem Topf erhitzen, bis die Brombeeren zerfallen - aber nicht kochen.
  3. Anschließend die Brombeermasse pürieren und durch ein Sieb passieren.
  4. Die Gelatine in der passierten, noch warmen Brombeermasse auflösen.
  5. Den Joghurt dazugeben und gut einrühren. Danach die Masse im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie zu gelieren beginnt. Hier bitte aufpassen – wenn die Masse zu fest wird, lässt sich die geschlagene Sahne nicht mehr unterheben. Also behaltet die Masse im Blick und zieht nach ca. 15 Minuten einen Löffel durch. Es sollte sich eine (für ein paar Sekunden) sichtbare Furche bilden.
  6. Schlagsahne steif schlagen und unter die Brombeermasse heben.
  7. Füllen und Dekorieren der Tarteletts:
  8. Die Brombeercreme in die Tartelettes füllen, so lange sie noch dickflüssig ist. Anschließend im Kühlschrank fest werden lassen.
  9. Zur Dekoration die Baisertuffs und Brombeeren sowie Minzblättchen auf den Tartelettes verteilen. Wer sich die Arbeit mit den Baisertuffs nicht machen möchte, kann auf Schlagsahne ausweichen oder sie ganz weglassen.
Recipe by SavoryLens at https://savorylens.com/brombeer-joghurt-tartelettes-mit-baiser-tuffs/